Hohe Auszeichnung für SV Blau-Weiß‘90 Neustadt/ Orla

Der SV Blau-Weiß’90 Neustadt (Orla) wurde im Rahmen des 10. Landesjugendtag der Thüringer Sportjugend im Landessportbund eine große Auszeichnung zuteil.

Unser Verein erhielt mit dem „Goldenem Band der Sportjugend“ die höchste Auszeichnung der Thüringer Sportjugend im LSB Thüringen e.V. in Anerkennung besonderer Leistung bei der Entwicklung der Jugendarbeit im Sport und der Kinder- und Jugendsportschulen im Freistaat Thüringen.

Die Mitgliederzahl der Jugendlichen unter 18 Jahren des SV Blau-Weiß’90 beläuft sich derzeit auf ca. 170.

Neben dem leistungssportlichen Gedanken liegt die Nachwuchsförderung in der Philosophie des Vereines, d.h. Kinder und Jugendliche sollen die Möglichkeit zum aktiven Sporttreiben gegeben werden.

Eine Reihe nationaler Auszeichnungen zeugen von Anerkennung der geleisteten Arbeit in der Nachwuchsförderung. Hierzu zählen das „Goldene Band der Thüringer Sportjugend“.

Damit wird die Jugendarbeit der Abteilung Badminton, die mit Clara Sophie Dietrich die Ostthüringenmeisterin im Einzel und Doppel in ihren Reihen wissen, der Abteilung Tischtennis und ihrer Aufstiegssensation beim Nachwuchs, denn die Tischtennisjugend ist ein Aushängeschild und stieg in die Jugenbezirksliga auf. Mit dessen Aufstieg ist eine große Herausforderung eingegangen worden.

Ebenso wurde die vorbildliche Arbeit der Nachwuchsabteilung der Fußballer geehrt, die in allen Nachwuchsmannschaften (A-G Junioren) besetzt sind, teilweise doppelt und in allen möglichen Nachwuchsbereichen (A-E Junioren) wird in Thüringens höchster Klasse (Verbandsliga) gespielt, nur 9 Vereine gibt es davon in ganz Thüringen. Im Bambinibereich sind wir sogar mit zwei Mannschaften am Start, als Einzige im Fußballkreis Jena-Saale-Orla.

Die traditionell gute Nachwuchsarbeit der Abteilungen des SV Blau-Weiß‘90 Neustadt (Orla) findet damit Thüringenweit Anerkennung durch den, mit 137.000 Mitgliedern, mitgliederstärksten Jugendverband Thüringens. Darauf kann man mit Recht besonders stolz sein.