• Home
  • Home
  • Der vorletzte Spieltag war entscheidend

Der vorletzte Spieltag war entscheidend

Christoph und Kay

Am Donnerstag, den 12. April, trat die Badminton Mannschaft des SV Blau-Weiß Neustadt gegen den SV Jena Zwätzen 2 an. Hier sollte sich vorab schon mal entscheiden, wer in dieser Saison der Gesamtsieder werden soll. Es ging mit dem Damendoppel und dem Herrendoppel los. Im Damendoppel spielten Laura Stuchlik und Juliane Ulitzsch (Neustadt) gegen Katja Agsten und Ulrike Singer (Jena), die Neustädter Damen mussten sich leider in zwei Sätzen geschlagen geben.

Im Herrendoppel spielten für Neustadt Christoph Zopf und Kay Bohne gegen Lennart Graewe und Harald Wieser von Jena, die Neustädter Herren konnten in 3 Sätzen den Punkt nach Neustadt holen. Im Anschluss startete das Dameneinzel mit Laura Stuchlik gegen Ulrike Singer, leider musste sich Laura in drei Sätzen geschlagen geben. Weiter ging es mit dem 3. Herreneinzel, hier stand für Neustadt Pascal Deumer gegen Harald Wieser auf dem Feld. Pascal konnte in zwei Sätzen den nächsten Punkt für die Neustädter Mannschaft holen. Im 2. Herreneinzel spielte Kay Bohne gegen Lennart Graewe, hier ging leider der Punkt an Jena. Das 1. Herreneinzel bestritt Christoph Zopf gegen Stefan Balk, auch hier ging der Punkt in 3 Sätzen an die Jenaer Mannschaft. Im Gemischten Doppel spielten Pascal Deumer mit Juliane Ulitzsch gegen Stefan Balk und Katja Agsten. Hier ging nach zwei spannenden Sätzen der Punkt an die Neustädter Mannschaft durch Aufgabe des Heimvereins SV Jena Zwätzen. Damit musste sich die Neustäter Mannschaft mit einem 3 : 4 geschlagen geben. Damit ist es fast unmöglich den SV Jena Zwätzen in dieser Saison noch den Titel abzunehmen.

Ergebnis: https://www.turnier.de/sport/teammatch.aspx?id=05BB1456-AE13-4730-817C-823B53BF982A&match=14