9. Spieltag der Kreisliga

Am 05. April 2019 trat der ESV Gera bei der Spielgemeinschaft SV Neustadt/ OTG Gera an. Für die Spielgemeinschaft war es das entscheidende Punktspiel der Saison. Hier ging es um den vorzeitigen Saisongesamtsieg oder doch noch weiterkämpfen. Leider kam der ESV nur mit einer Dame, so dass das Damendoppel schon als gewonnen für die SPG zählte.

Gestartet wurde mit dem Herrendoppel. Für die SPG spielten Pascal Deumer und Andrè Reichenauer gegen Alexander Kahl und Norman Schmidt. Auch hier blieb der Punkt in Neustadt. Zeitgleich startete das erste gemischte Doppel mit Laura Stuchlik und Kay Bohne (Neustadt) gegen Elke Schilder und Andreas Kröber (ESV). Hier mussten sich die Neustädter knapp geschlagen geben und den Punkt abgeben. Danach startete das zweite Herreneinzel. Hier spielte der Neustädter Florian Zwolinski gegen Geraer Alexander Kahl. Auch hier ging der Punkt nach Gera. Im zweiten gemischten Doppel spielten auf der Seite der Spielgemeinschaft Jessica Wolf und Pascal Deumer gegen Elke Schilder und Norman Schmidt vom ESV. Hier konnten sich die Spieler der Heimmannschaft durchsetzen und den Punkt holen. Im letzten Spiel ging es um ein unentschieden oder Sieg für die Spielgemeinschaft. Andrè Reichenauer spielte hier gegen Andreas Kröber. Andrè konnte den Punkt für seine Mannschaft holen. Damit holte die Spielgemeinschaft den vorzeitigen Saisonsieg. Herzlichen Glückwunsch.