Besucher seit 01.03.2008  

120085
HeuteHeute1
GesternGestern41
WocheWoche42
GesamtGesamt120085
   

Anmeldung  

   

Was ist Badminton?

An einem schönem Sommertag steht ein junges Pärchen im Park. Sie im Mr. Proper weißem Kleid, er im langem weißen Sommerhöschen und über dem noch weißerem Hemd einen von Mutti gestricktem Westover (Pullunder). Beide stehen auf der Wiese, halten einen nudelsiebähnlichen Schläger in den Händen und spielen sich einen in Zeitlupe fliegenden Federball zu, *gähn*.

 

Also genau das ist Federball, aber nicht Badmintonsport, wie er in Neustadt gespielt wird. 

Badminton ist zur Zeit die schnellste Rückschlagsportart und seit 1992 in Barcelona auch eine olympische Disziplin.

Im Badminton gibt es drei verschiedenen Disziplinen: Einzel, Doppel und Mixed. 

Hier versuchen zwei bzw. vier Spieler den Ball so in das gegnerische Spielfeld zu spielen, dass diese ihn möglichst nicht bekommen, sondern der Federball auf dem Boden landet, *Punkt, juhu* . Nur so zur Info, eine Spielhälfte im Einzel ist 34,7 m2 und im Doppel und Mixed 40,8 m2 groß. Zur Erhöhung der sportlichen Leistung hängt mitten im Spielfeld ein Netz in einer Höhe von ca. 1,55 m. Das Spiel ist sehr schnell und schweißtreibend und wenn man es dazu noch gut beherrscht, wird es noch Aktionsgeladener.

 

   
© Brit Anton