Besucher seit 01.03.2008  

117646
HeuteHeute53
GesternGestern104
WocheWoche689
GesamtGesamt117646
   

Anmeldung  

   

Neujahrsturnier in Arnstadt

Am Samstag den 7.Januar 2012 richtete der SG Empor Arnstadt ihr 13. Neujahrsturnier aus. Die Badmintonspieler des SV Blau-Weiß Neustadt / Orla traten mit 7 Spielern an. Gespielt wurde in zwei Leistungsklassen je Doppel und Mixed. Bei den Damendoppeln spielten Lydia Lenz und Franziska Weiße in der Klasse C und Brit Anton mit Jasmin Lippold vom OTG 1902 Gera in der Klasse F. Bei den Herrendoppeln spielte Kurt Kahle mit Kay Bohne in der Klasse C und André Wolf mit Jochen Pöhlmann von SG Medizin Jena in der Klasse F. Lydia Lenz und Franziska Weiße konnten sich klar durchsetzen und belegten den 1. Platz. Brit Anton und Jasmin Lippold konnten den 4. Platz belegen. Das Herrenteam Kurt Kahle und Kay Bohne konnten sich leider nicht für das Halbfinale qualifizieren. Die Spielgemeinschaft André Wolf und Jochen Pöhlmann schafften es auf den 3. Platz.

Am Nachmittag wurden dann die Mixed gespielt, dort starteten Brit Anton mit Kurt Kahle, Lydia Lenz mit Kay Bohne und Franziska Weiße mit Thomas Handtke vom SG Medizin Heiligenstadt in der Klasse C. Keiner der Teams schaffte den Sprung ins Halbfinale. In der Klasse F startete Silke Lenz mit André Wolf. Das Team spielte sich bis in das Finale und musste sich dort geschlagen geben, so belegten sie den Platz 2.

Südwestdeutsche Meisterschaft in Saarbrücken

Laura Stuchlik hatte sich für die Südwestdeutsche Meisterschaft in der Altersklasse U13 über das Mädchendoppel mit Hanna Bekele vom SV GutsMuths Jena qualifiziert. Am 13. Januar reiste sie mit dem Team Thüringen nach Saarbrücken. Am Samstag spielte sie im Mädcheneinzel gegen Kayleen Shi von Landesverband Hessen, leider verlor Laura dieses Spiel. Am Sonntag folgten die Mädchendoppel, mit ihrer Partnerin Hanna Bekele spielte sie gegen Franziska Brandstetter und Lea Schwarz von Landesverband Reinhessen-Pfalz, auch dort verlor sie die Vorrunde und schied damit aus. So belegte Laura im Mädcheneinzel den 9. Platz und im Doppel mit ihrer Partnerin den 5. Platz. Dennoch konnte Laura damit erste wichtige Erfahrungen und Eindrücke sammeln und wird hoffenlich den SV Blau-Weiß ’90 e.V. Neustadt/Orla noch oft bei solchen Turnieren vertreten.

Deutsche Meisterschaft in der Panndorfhalle in Gera

Es war eine Meisterschaft mit perfekter Organisation, sportlichen Spitzenleistungen und Ausstrahlungskraft, die allen Teilnehmern und Offiziellen noch lange positiv in Erinnerung bleiben wird. Angesteckt vom tollen Ambiente zeigten auch die Thüringer Spieler bei den Deutschen Nachwuchsmeisterschaften im Badminton vom 10. bis zum 12. Februar in der Geraer Panndorfhalle viele gute Leistungen. Insgesamt gewannen die Thüringer Talente der AK U15, AK 17 und AK 19 sechs Spiele, seit mehreren Jahren das beste Ergebnis. Zumal vier von ihnen noch im kommenden Jahr in der aktuellen Altersklasse spielen können.

Das Ausrichterteam der OTG 1902 Gera um Karsten Besser organisierte eine perfekte Meisterschaft. Über 60 Helfer und ein Schiedsrichterteam unter Leitung von Kay Pfennighaus schufen für alle Teilnehmer hervorragende Bedingungen. Unterstützung kam dabei von anderen Thüringer Vereinen. Hervorzuheben sind Brit Anton, Kay Bohne (beide Blau-Weiß Neustadt) und Andreas Reich (VSG 70 Bad Frankenhausen), die umsichtig in der Turnierleitung arbeiteten.

Sehr gut kam bei den daheimgebliebenen Fans ein besonderer Service der Geraer an. Per Livestream im Internet, den auch der Internetservice badmintontv.de nutzte, konnte das Geschehen auf einzelnen Spielfeldern verfolgt werden.

Lob gab es auch von den teilnehmenden Landesverbänden. Zahlreiche Zuschauer fanden den Weg in die Geraer Panndorfhalle. MDR-Fernsehen, Regionalfernsehen und weitere Medienvertreter berichteten von den Wettkämpfen. Die Anwesenheit des Präsidenten des DBV,Karl-Heinz Kerst sowie des Vizepräsidenten Leistungssport, Dietrich Heppner sowie weiterer Präsidenten und Vorsitzenden der Landesverbände zeigten den Stellenwert der Meisterschaften. Der Oberbürgermeister der Stadt Gera und Schirmherr der Veranstaltung Dr. Norbert Vornehm, dankte den Vertretern des Deutschen Badminton-Verbandes und insbesondere den Organisatoren.

Die OTG 1902 Gera hat sich als Organisator im Deutschen Badmintonsport einen guten Namen gemacht. So ist die Vergabe des 6-Nationenturniers der Altersklasse U19 nach Gera kein Zufall. Im April werden die besten Nachwuchsauswahlmannschaften Europas in der Panndorfhalle hochkarätige Badmintonkost bieten.

Volkmar Burgold / Mathias Jauk

Landesranglistenturnier U13 und U17 in Ilmenau

Am 11. März 2012 wurde in Ilmenau die 1. Landesrangliste in den Altersklassen U13 und U17 gespielt. Für den SV Blau-Weiß Neustadt an der Orla traten die Spielerinnen Franziska Geithner in der Altersklasse U17, Emily Huth und Laura Stuchlik in der AK U13 an. Gespielt wurde in beiden Altersklassen Herren- und Dameneinzel. Franziska Geithner belegte den 9. Platz in ihrer Altersklasse. Emily Huth schaffte es auf Platz 7 und Laura Stuchlik besiegte im Spiel um Platz 3 Marah Kieckbusch vom TSV Meiningen und erspielte sich damit die Bronzemedaille.

19. Karpfenpfeiffer-Cup in Zeulenroda

Am Wochenende 17. und 18. März 2012 richtete die Abteilung Badminton des  SV 1975 Zeulenroda   zum 19. Mal den Karpfenpfeiffer Cup aus. Gestartet wurde im Herren- und Damendoppel in je 3 Leistungsklassen. Vom SV Blau-Weiß ’90 Neustadt/ Orla waren vier Teams angemeldet. Im Damendoppel B spielten und siegten ungeschlagen Lydia Lenz mit Franziska Weiße. Im Herrendoppel B spielten Kurt Kahle und Kay Bohne. Im Herrendoppel C spielten die Teams Meik Dunker mit Michael Nitschkowski und Steffen Mehlhos mit Andrè Wolf. Leider erreichten die Herrenteams keinen der vorderen Plätze. 

   
© Brit Anton