Besucher seit 01.03.2008  

120085
HeuteHeute1
GesternGestern41
WocheWoche42
GesamtGesamt120085
   

Anmeldung  

   

Kreisjugendspiele in Neustadt an der Orla

Am 24. Januar 2009 fanden die Kreisjugendspiele im Badminton statt. Leider mussten wir auch dieses Jahr wieder feststellen, dass das Interesse an den Kreisjugendspielen nicht sehr groß oder besser gesagt gleich Null ist. Wir konnten dennoch Gäste aus Hirschberg begrüßen. Somit spielten wir die Plätze unter unseren Kindern und den Gästen aus Hirschberg aus. Die Kinder gaben sich trotz der geringen Beteiligung große Mühe um ihr Können unter Beweis zu stellen. Vielen Dank an alle Kinder und Erwachsenen die sich an diesem, Tag die Zeit genommen haben um uns zu besuchen.

1. Bezirksranglistenturnier U13 & U17 in Zeulenroda

Aufwind im Badminton Sport zeigte sich am Samstag, den 28. Februar in Zeulenroda. Dort wurde vom SV 1975 Zeulenroda die 1.Bezirksrangliste Ostthüringen der Saison 08/09 in den Altersklassen U13 und U17 ausgerichtet. Wo noch vor einem Jahr nur 15 Teilnehmer am Start waren, füllten diesmal 50 Kinder und Jugendliche aus 6 Vereinen die 3 Felder Halle. Auch viele interessierte Eltern beobachteten das Können ihrer Sprösslinge. Wegen der hohen Beteiligung wurde vor Beginn des Turniers durch die Turnierleitung und zwei Vorstandsmitgliedern des Spielbezirkes noch ein verkürzter Spielmodus festgelegt. Nach 9 Stunden wurden die Finalrunden gespielt und das Turnier beendet ohne die Plätze 3 und 4 auszuspielen. Der SV Blau - Weiß Neustadt/Orla war mit 6 Teilnehmern dabei. Unsere jungen Herren Eric Poßner und Franz Geithner in der Altersklasse U17 sind leider in den ersten Runden ausgeschieden. In der Altersklasse Mädchen U13 belegte Franziska Geithner einen guten 5. Platz. Die jungen Damen Elisabeth Huber und Annkristin Schnabel kämpften sich auf die Plätze 5 und 7 in der U17. Tina Schmidt stand im Spiel um Platz 3 und 4. Da dieses aus Zeitgründen nicht stattfand, teilt sie sich nun mit Anne Lochmann vom SV 1975 Zeulenroda den 3. Platz. Diese Platzierungen sind ein sehr zufriedenstellendes Ergebnis für unseren Verein SV Blau-Weiß '90 Neustadt/Orla.

Neustädter Badmintonspieler beim 17. Karpfenpfeiffer Cup

Die Badmintonspieler vom SV Blau – Weiß ’90 Neustadt/Orla waren dieses Wochenende das zweite Mal zum Zeulenrodaer Karpfenpfeiffer Cup eingeladen. Der Cup ist ein sehr beliebtes Doppelturnier für geladene Vereine, welches über zwei Tage und in 3 Leistungsstärken gespielt wird. Dieses Jahr starteten 38 Teams in der Zeulenrodaer 3 Felder Halle. Von den Neustädter Badmintonspielern nahmen Franziska Weiße und Lydia Lenz im Damendoppel B teil. Brit Anton spielte mit My Dao Le vom SV 1975 Zeulenroda im Damendoppel C und Steffen Truschzinski mit Meik Dunker im Herrendoppel C. Auf bitten der Turnierleitung spielte Kay Bohne in zwei Klassen mit Olaf Matthes vom 1.BC ESV Gera in Herrendoppel C und mit Steve Kumetsteiner vom VfL 1990 Gera im Herrendoppel B. Am Samstag den 21. März wurden die Vorrunden gespielt, dabei haben sich alle Spieler harte Ballwechsel um die Qualifikation geliefert. Die Spieler und Spielerinnen von Blau – Weiß zeigten auch hier wieder, dass auch Neustädter Badminton spielen können. Leider verletzte sich Brit Anton in ihrem ersten Spiel und musste ausscheiden. Am Sonntagmorgen wurden die Finalrunden um die begehrten Wanderpokale gespielt. Das Damendoppel B Franziska Weiße und Lydia Lenz spielten um den Platz 3 oder 4, sie konnten sich jedoch siegreich durchsetzen. Das letzte gespielte Herrendoppel C Kay Bohne mit Olaf Matthes gegen Sascha Reitz und Jürgen Schmitt vom TV Bad Soden-Stolzenberg endete leider unglücklich, da das Team Bohne/Matthes in Führung lag und sich Olaf Matthes verletzte. Das Spiel galt somit als verloren und Bohne und Matthes landeten hinter Steffen Truschzinski und Meik Dunker auf Platz 3. Im Herrendoppel B ist Steve Kumetsteiner am Sonntag nicht mehr angetreten, so dass sich Kay Bohne einen anderen Spielpartner suchen musste. Da alle Herren dieser Klasse aber noch zu spielen hatten, sprang Christine Beier vom OTG 1902 Gera ein. Jedoch reichte es hier am Ende nur für einen der hinteren Plätze. So fuhren die Neustädter mit einem 2. und zwei dritten Plätzen nach Hause. Dieser Cup war von dem SV 1975 Zeulenroda sehr gut organisiert und die Spieler des SV Blau – Weiß Neustadt/Orla freuen sich schon auf die 18. Auflage des Turniers im nächsten Jahr.

Badmintonspieler von Blau-Weiß spielten in Heilbad Heiligenstadt

Am letzten Samstag den 25.04.2009 nahmen zwei Spieler der Abteilung Badminton vom SV Blau-Weiß 90’ Neustadt/Orla zum ersten Mal an den offenen Stadtmeisterschaften der Stadt Heilbad Heiligenstadt teil, diese wurden in diesem Jahr zum 10. Mal ausgetragen. In der Sporthalle des Gastgebers, SV Medizin Heiligenstadt, trafen sich 69 Teams aus 44 Vereinen und es wurde auf 10 Spielfeldern gespielt. Nicht nur aus Thüringen reisten die 138 Spieler und Spielerinnen an, auch aus Hessen, Nordrhein- Westfalen, Niedersachsen und Hamburg. Gespielt wurde Herren- und Damendoppel in zwei Leistungsklassen. Das Herrendoppel Kurt Kahle und Kay Bohne vom SV Blau-Weiß Neustadt/Orla war eins von 33 Teams im Herrendoppel F. Gespielt wurden insgesamt sieben Runden, nach dem Schweizer System. In vier Spielen konnten sich die zwei Neustädter Spieler klar durchsetzen. In den anderen drei Spielen verschenkten sie wichtige Punkte durch Fehler in der Abwehr und gaben diese Spiele knapp ab. Kurt Kahle und Kay Bohne belegten damit den 10. Platz von 33 möglichen Plätzen.

Neustädter Badmintonspielerin holte den 3. Platz

Am 03. Mai 2009 fand das letzte Badminton Bezirkranglistenturnier Ostthüringen der Altersklassen U13 und U17 der Saison 2008/09 in Jena statt. Die Abteilung Badminton des Vereins SV Blau-Weiß Neustadt/Orla war mit 5 Spielerinnen und Spielern vertreten. Die Sporthalle mit vier Badmintonfeldern des Ausrichters SV GuthsMuts Jena war mit 41 Kids aus 6 Vereinen gut gefüllt. Gespielt wurde Mädchen- und Jungeneinzel in den Altersklassen U13 und U17 im Modus Doppel-KO. Durch die hohe Teilnehmerzahl in dieser Saison wurde durch die Turnierleitung (Jürgen Weiße vom SV GuthsMuts Jena) und den Vorstand des Spielbezirkes Ostthüringen (Vorsitzender: Karsten Besser, 1. Beisitzer: Kay Bohne) auch hier wieder eine verkürzte Spielweise auf der Verliererseite beschlossen. Es wurden nicht wie üblich zwei Gewinnsätze bis 21, sondern nur bis 11 ohne Verlängerung gespielt. In 72 spannenden Spielen wurden die Sieger des Turniers ermittelt. Nur die Neustädterin Sina Löschner konnte sich durchsetzen und den 3. Platz bei den jungen Damen in der Altersklasse U17 holen. Die Spieler Franz Geithner und Eric Poßner sowie auch die Spielerinnen Annkristin Schnabel und Jessica Wolf konnten sich dieses Mal nicht gegen die harte Konkurrenz durchsetzen und belegten Plätze im hinteren Bereich. Trotzdem konnten alle Spieler noch wichtige Punkte für die Qualifikation zur Landesrangliste sammeln.

   
© Brit Anton